Solvido | Für den sichern Zutritt von morgen

| FSGFBNFNS | sicherheitstechnikfilialausbauladenbauinnovationennetzwerktechnik

Die Corona-Krise sorgt für gravierende Änderungen im Alltag des Handels. Der Gesetzgeber sieht vor, dass alle Einrichtungen die erforderlichen Vorkehrungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts, zur Vermeidung von Warteschlangen und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen Personen zu treffen haben.

Zutrittsregulierung für den sicheren Alltag.

Die Corona-Krise sorgt für gravierende Änderungen im Alltag des Handels. Der Gesetzgeber sieht vor, dass alle Einrichtungen die erforderlichen Vorkehrungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts, zur Vermeidung von Warteschlangen und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen Personen zu treffen haben. Die Anzahl von gleichzeitig im Geschäftslokal anwesenden Kunden darf eine Person pro zwanzig Quadratmeter der für Kunden zugänglichen Lokalfläche nicht übersteigen.

 

Frage an Betreiber: Infolge der Auflagen steigt der Bedarf des Einzelhandels nach einer automatischen Personenzählung gerade rapide an. Und hier kommt die Zutrittsregulierung von Solvido ins Spiel. Sie als Errichter können dem Einzelhändler gezielt die folgenden Fragen stellen:

  • Wissen Sie, wie viele Personen sich in Ihrem Gebäude oder einem Bereich aufhalten?
  • Müssen Sie die Personenanzahl begrenzen?
  • Wie zählen bzw. erfassen Sie die Daten?
  • Haben Sie über einen weiteren Nutzen der Daten nachgedacht?

Wie funktioniert die Zutrittsregulierung?

Die Zutrittsregulierung ist nach dem Ampel-Prinzip aufgebaut: Grün bedeutet, dass noch Kapazität vorhanden ist und Kunden eintreten dürfen. Gelb signalisiert, dass man sich der Kapazitätsgrenze nähert, und Rot bedeutet, dass die maximale Anzahl an Kunden erreicht ist.

 

Die Zählung selbst erfolgt mittels Infrarotsensor. Es handelt sich um eine Standalone-Lösung, bei der die Software direkt auf dem Master-Sensor läuft. Skalierbar ist das Ganze bis zu vier Sensoren, die sich untereinander verbinden lassen. Die Mitarbeitererkennung erfolgt über die mitgelieferten Lanyards. Datenschutzkonform ist die Lösung ebenso, da sie nur mit Infrarotsensor arbeitet und keine Kameras erforderlich sind. Neben der hohen Genauigkeit von 99 % besticht die Lösung auch durch einfache Montage und Installation.

 

Des Weiteren zeichnet sich die Zutrittsregulierung durch folgende Funktionalitäten aus:

  • Schlechte Bedingungen: Lichtunabhängigkeit, arbeitet auch im Dunkeln oder bei Gegenlicht
  • Einfache Konfiguration: Maximal zulässige Personenzahl einfach einzustellen
  • Nachhaltigkeit: Daten über Besucherströme bleiben erhalten und können ausgewertet werden*

 

* Die Sensoren können in smarte Retail Analytics integriert werden. Zusätzlich können Daten wie Verweilzeit, Unterscheidung ob Erwachsener oder Kind, Laufwege und auch Heatmaps genutzt werden.

 

Solvido | Zusätzlicher Mehrwert durch Personenzählung

  • Optimierung von Personaleinsatz und Personalkosten
  • Echtzeitverfügbarkeit von Bereichen oder Räumen
  • Raum- und Immobilienkosten reduzieren, z .B. durch Einsparungen von nicht genutzten Räumlichkeiten
  • Verbesserung der Kunden- und Mitarbeitererfahrung

 

Solvido | Skalierbarkeit und Nachhaltigkeit.

Die Lösung kann durch weitere Funktionalitäten skaliert und ausgebaut werden. So lassen sich Kundenfrequenz, Turn-In-Rate, Segmentierungen nach Kinder/Erwachsene, Alter und Geschlecht genauso ergänzen wie Heat Maps, Aufmerksamkeitsspanne oder Verweildauer.

 

Der Hersteller VIDEOR ist immer auf der Suche nach innovativen Lösungen, die nachhaltig sind. Er legt dabei besonders Wert auf die Bereiche:

  • Mitarbeitererkennung
  • Datenschutz und Anonymität
  • Skalierbarkeit und Nachhaltigkeit
  • Funktionalität auch bei widrigen oder schlechten Bedingungen
  • Hohe Genauigkeit
  • Standalone Lösung
  • Einfache Installation / Bedienung

 

Solvido | by Frings

Wir sind Partner des Herstellers VIDEOR und installieren Ihnen die Lösungen direkt vor Ort. Unser Projektteam erfüllt alle Voraussetzungen um professionell zu planen, zu realisieren und die Zutrittsregulierung anschließend in Betrieb nehmen zu können. Dies ermöglicht, ohne Zusatzaufwand, eine viel höhere Funktionalität und mehr Komfort. Melden Sie sich gerne, damit auch Sie für die Zukunft gerüstet sind. Rufen Sie uns an Tel. +49 (2103) 58 77 - 100 oder schreiben Sie uns: kontakt@remove-this.frings-solutions.de

 

Zurück