Verantwortung

"Alle sagen: Das geht nicht - Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht." Wir sehen uns in der Pflicht, als gutes Beispiel voranzugehen, die Nachhaltigkeit voranzutreiben und Zeichen zu setzen, um so für die Gesellschaft und die Zukunft der kommenden Generationen eine lebensfreundliche und lebenswerte (Um)Welt mitzugestalten.

Eine Herzensangelegenheit -
die Bildung der Jugend zu fördern

Das Amt für Jugend, Schule und Sport der Stadt Hilden verwaltet einen Bildungsfonds, welcher Kindern und Jugendlichen in finanziellen Notlagen den Zugang zu Bildung ermöglicht. Wir haben bereits 2017 Geld für den Fonds gespendet, da wir es als Hilderner Unternehmen als Pflicht empfinden, die Region zu stärken. Leider waren die Spenden zuletzt niedriger als der Bedarf und der Fonds drohte leer zu laufen. Kurz entschlossen haben wir diesen nochmals mit einer Spende unterstützt. Für die Zukunft. Für die Kids.

Frings „soulbottles“ - Ein weiterer Schritt in
 Richtung Umweltbewusstsein

Wir haben uns von langen Transportwegen verabschiedet und zapfen unser Wasser jetzt selbst. Hierfür nutzen wir die Frings „soulbottles“, die in den Besprechungsräumen dann bereitstehen. Die Philosophie, die hinter der soulbottle steckt, hat uns überzeugt. „Statt nur Profit anzustreben, möchte Social Business eine soziale Aufgabe oder ein gesellschaftliches Problem lösen.“ Paul Kupfer – Mitgründer „soulbottles“. Von jeder gekauften soulbottle fließt 1€ in WASH Projekte (water sanitation hygiene) von Viva con Agua de St. Pauli e.V. und der Welthungerhilfe. Viele kleine Tropfen machen auch ganz schön nass.

Hüpfspass für die Kinder vom Haus Eipass -
unsere Azubis bauen neues Trampolin auf

Als Nachtrag zu unserer Weihnachtsspende an das Kinderfamilienhaus Eipaß in Solingen bauten drei unserer Auszubildenden letzten Freitag das noch versprochene Trampolin auf. Ein herzlicher Dank gilt unseren Azubis, die sich sowohl beim Abbau des alten, als auch Aufbau des neuen Trampolins so toll eingebracht haben. Einige der dort lebenden Kinder haben die jungen Männer dabei unterstützt und sich über den Besuch gefreut. Nun kann der Sommer kommen und der Hüpfspaß beginnen. Es ist uns eine besondere Herzensangelegenheit, mit solchen Spenden einen sinnvollen sozialen Beitrag zu leisten.

Solarkraftwerk - Auf den Dächern
des Frings IT-Campus

Die Firma Enteria Energietechnik aus Wuppertal hat eine Photovoltaik-Anlage auf den Dächern des IT-Campus installiert. Unser Ziel ist es, zukünftig über diese Form der alternativen Energiegewinnung den Bedarf des Rechenzentrums und des Service-Centers nachhaltig abzudecken. Wir sehen uns der Vereinbarung von Natur, gesellschaftlichem Wandel und wirtschaftlicher Leistungsorientierung verpflichtet und werden diesen Weg konsequent weiter gehen.

Elektrisierende Mobilität -
first E-Smart drives for Frings Solutions

Der Grundstein zur Elektromobilität und somit zum Umdenken im Hinblick auf eine klimaneutrale Mobilität für den Fuhrpark der Frings Systemhausgruppe ist gelegt. Mit unserem erster E-Smart eilen die Kollegen als Springerwagen durch die umliegenden Straßen. In Vorausplanung auf den fortlaufenden und weitreichenden Ausbau eines klimaneutralen Fuhrparks haben wir eine erste Ladesäule auf dem Hildener IT-Campus, Kleinhülsen 31 installieren lassen. Drive Smart. Drive green.

Frings goes "blue" - mit eigenem
"To-Go"-Mehrwegbecher

In Deutschland werden pro Jahr rund drei Milliarden Einwegbecher weggeworfen. Wir wollen dem entgegenwirken und unseren Beitrag zur Verbesserung der Umwelt leisten. Einwegpappbecher wurden ab- und der "Frings KeepCup" angeschafft. Der trendige und umweltfreundliche Mehrwegbecher unterstreicht das Credo der Frings Systemhausgruppe: Verantwortung übernehmen und gleichzeitig das Verantwortungsbewusstsein der Mitarbeiter für Gesellschaft und Umwelt sensibilisieren.